CleanPort Managed SecurityCleanPort Managed Security
English Deutsch Nederlands



15-07-2008

Angebliche Nachricht des Paketdienstes enhält einen Trojaner
Avira warnt vor einer angeblichen E-Mail in deutscher und in englischer Sprache des "UPS Packet Service". Dem IT-Sicherheitsunternehmen zufolge befindet sich im Anhang der Nachricht ein Archiv mit dem Namen "UPS_Lieferschein_8102.rar" oder "UPS_Lieferschein_8102.zip", das den Trojaner "TR/Dldr.Tiny.brm" enthält.

Öffnet ein Empfänger den Anhang der E-Mail, wird der Schädling aktiv und versucht, weitere Schadsoftware aus dem Internet nachzuladen. Der Betreff der E-Mail lautet "Ihr UPS Paket N5371065401". Im Nachrichtentext wird vorgegeben, dass ein Paket aufgrund einer falschen Adresse nicht zugestellt werden konnte. Daher solle der Empfänger den angehängten Lieferschein ausdrucken und das Paket bei UPS abholen.

Avira weist darauf hin, dass Anwender grundsätzlich keine Anhänge von unaufgefordert zugesandten Dateien öffnen sollten. Antiviren-Programme mit aktuellen Virendefinitionen erkennen und entfernen den Trojaner.

Source: ZDNet




Snelle Links > Downloads
> Gratis trial aanvragen
> Nieuwsarchief
> Een Vraag Stellen

Technische kenmerken
> E-mail stroom
> Filter Process

© 2001-2014, Copyright CleanPort | Cleanport is a trading name of Avira B.V.